RW 3 - Reinraumtrennwandsystem

Das Ritterwand Reinraumtrennwandsystem setzt weltweit Maßstäbe. In technischer und qualitativer Hinsicht. Nicht umsonst versuchen andere, das Original Ritterwand zu kopieren.

Diverse Reinraumklassen, Druckkaskaden, Ausgasung, Konduktivität, Medienintegration, Schall- und Brandschutz, komplexe Raumgeometrien, Hook-up, Schnittstellen zur installierten Förder- und Produktionstechnik etc. Mit einem aus 20 Typen bestehenden Systembaukasten lassen sich in einem einheitlichen Design technisch und wirtschaftlich maßgeschneiderte Lösungen entwickeln. Und die sprichwörtliche Flexibilität der Ständer-Riegel-Konstruktion ermöglicht noch während der Erstinstallation oder nach vielen Betriebsjahren Umsetzungen und umfangreiche Änderungen.
Die Modularität, Flexibilität und Qualität der Trennwände setzt sich in den Ritterwand Decken- und Doppelbodensystemen fort.

  Fa. Trumpf - Unterföhring   IPA-Fraunhoferinstitut Stuttgart
 
 

Systemkennzahlen

Konstruktionsprinzip  Aluminium-Aluminium Ständer-Riegel Konstruktion
mit vielseitigen Füllungs- und Verglasungsvarianten
Reinraumklassen ISO-Klasse 2-9 nach EN ISO 14644-1 und nach VDI 2083-1
Dichtungsprinzip Trockendichtung, Dichtungsebene: Ein- und Mehrfach
Material

Aluminium, Glas, Kunststoff

Füllungen flexible Füllvarianten, Teil- und Vollverglasung
Oberflächen polyester-pulverbeschichtet, eloxiert, cc-beschichtet
Standardraster 1.000 / 1.200 / 1.250 mm
Wandstärke 50 / 100 mm
Bauhöhe 5,0 m Standard / 8,0 m mit verstärkten Profilen